Abendspaziergänge zu Luzerner Naturjuwelen 2018

2018 fanden die folgenden Abenspaziergänge statt:

Junge Schleiereulen © B. Schmid

Lebendiger Bauernhof oder auf den Spuren von Schleiereule und Turmfalke
Auf dem Lochgüterhof in Honau dürfen Bäume alt werden, zusammen fallen und Lebensraum für Käfer & Co. werden. In den Gebäuden brüten Schleiereulen und Turmfalken. Auf diesem Spaziergang lassen wir uns von der Lebendigkeit in der Landwirtschaft faszinieren.
Freitag, 8. Juni 2018 | 19 bis 20.30 Uhr |
Treffpunkt: Parkplatz Aldi, Honau

 

 

 

Trübelbachweiher © M. Steffen

Unglaubliches am Wegrand!
Vom Kloster St. Urban spazieren wir entlang von blühenden Wiesen, in denen es zirpt und summt zum Trübelbachweiher. Wir staunen, welche Pflanzen und Tiere zu entdecken sind. Der Weiher entwickelt sich zu einem wahren Naturjuwel: Ob die Trockenmauer schon fertig gestellt ist? Wer profitiert von diesem Lebensraum? – Eine wahre Entdeckungsreise vor der Haustür.
Donnerstag, 21. Juni 2018 | 19 bis 20.30 Uhr |
Treffpunkt: Klosterparkplatz, Gashof Löwen, St. Urban

 

 

Alpensegler © S. Wassmer

Segler – faszinierende Luftakrobaten
Siedlungen sind für viele Vögel «Felslandschaften». So brütet auch der eigentliche Felsenbrüter Alpensegler heute vor allem in Gebäuden. Sein Lebensraum ist die Luft! Auf einem Abendspaziergang zu Seglernistplätzen in Hochdorf lassen wir unseren Blick in den Himmel schweifen und uns von den grandiosen Flieger faszinieren.
Mittwoch, 15. August 2018 | 19 bis 20.30 Uhr |
Treffpunkt: Pfarrkirche St. Martin, Hochdorf

 

 

Zebraspringspinne © Albert Krebs

Auch acht Beinen unterwegs: Spinnen auf der Spur!
Raffinierte Fangnetze und faszinierende Balzrituale der Spinnenmännchen. – Die Welt der Spinnen ist voller Überraschungen. Die Biologin Catherine Zinkernagel erzählt uns auf dem Spaziergang durch Kriens Verblüffendes und Wissenswertes über diese Achtbeiner.
Montag, 10. September 2018 | 19 bis 21 Uhr |
Treffpunkt: Katholische Kirche St. Gallus, Kriens

 

 

Abendspaziergänge zu Luzerner Naturjuwelen 2019

Mit den «Abendspaziergängen zu Luzerner Naturjuwelen» soll eine breite Bevölkerung Spannendes, Motivierendes, Unglaubliches und Wissenswertes zur Natur in ihrer nahen Umgebung entdecken können. Die Abendspaziergänge sind kostenlos. Es ist keine Anmeldung nötig. Alle sind herzlich willkommen!

Hochstamm-Obstgarten © Manfred Steffen

Abendspaziergang mit Hochstamm-Genuss
Hochstammobstbäuume sind wertvolle Lebensräume. Am nationalen Tag der Hochstammobstbäume entdecken wir die prächtige Obstgartenlandschaft in und um Grossdietwil. Unterwegs geniessen wir feine Apfel-Häppchen aus dieser Region.
Sonntag, 28. April 2019 | 18.45 – 21 Uhr |
Treffpunkt: Parkplatz bei der Kirche Grossdietwil (ob Bushaltestelle Post)

 

Geburtshelferkröte © Karin Schneider

Abendspaziergang zu den Glögglifröschen
Ein feenhaftes «Glockengeläut» ist in milden Frühlingsnächten am Altbürer Kapellhügel zu hören. Es stammt von Geburtshelferkröten, die hier leben. Die Lebensweise der Geburtshelferkröte ist einzigartig. Wir erfahren Spannendes und beobachten weitere interessante Tiere und Pflanzen.
Mittwoch, 8. Mai 2019 | 21.05 – 22 Uhr |
Treffpunkt: Parkplatz bei der Mehrzweckanlage Hiltbrunnen, Altbüron (Bushaltestelle Hiltbrunnen)

 

Gebänderte Prachtlibelle © Roger Zobrist

Abendspaziergang am revitalisierten Aabach
Der Aabachabschnitt vor dem Hallwilersee wurde revitalisiert. Davon profitieren zahlreiche Tiere und Pflanzen. An diesem Abend bummeln wir entlang des Bachs und entdecken die vielfältigen Nischen, Verstecke und Geheimnisse. Die extensiven Wiesen in der Nähe des Bachs sind ebenfalls kleine Naturparadiese. Benno Affolter nimmt uns mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise.
Donnerstag, 6. Juni 2019 | 19.15 – 21 Uhr |
Treffpunkt: Bahnhof Ermensee

 

Schnecke © Katja Lassauer

Abendspaziergang «Schnecken entdecken»
In der Schweiz leben rund 250 Schneckenarten, davon etwa 200 Land- und 50 Wasserschnecken. Nach einer kurzen Einführung in Anatomie und Lebensweise werden einige Arten näher vorgestellt. Danach schwärmen wir aus in den Schachewald, um möglichst viele verschiedene Schneckenarten zusammenzutragen und später gemeinsam zu bestimmen.
Freitag, 21. Juni 2019 | 19 – 21.30 Uhr |
Treffpunkt: Bushaltestelle/Parkplatz Restaurant Obernau, Kriens

 

 

Abendspaziergänge zu Luzerner Naturjuwelen 2018

Abendspaziergänge zu Luzerner Naturjuwelen 2017

Abendspaziergänge zu Luzerner Naturjuwelen 2017

Alle Abendspaziergänge auf einen Blick: Flyer

Mit den «Abendspaziergängen zu Luzerner Naturjuwelen» soll eine breite Bevölkerung Spannendes, Motivierendes, Unglaubliches und Wissenswertes zur Natur in ihrer nahen Umgebung entdecken können. Die Abendspaziergänge sind kostenlos. Es ist keine Anmeldung nötig. Alle sind herzlich willkommen.

Schwarzspecht © Marcel Burkhardt

Haben Spechte denn keine Kopfschmerzen?

Nein! Warum denn nicht? Diese und viele weitere Fragen rund um Spechte beantwortet der Ornithologe Roman Bühler auf dem Spaziergang durch den Chüsenrainerwald.

Samstag, 13. Mai 2017 | 17 bis 18.30 Uhr | Treffpunkt: Bushaltestelle Sandblatten, Rain

 

 

 

Hochstamm-Obstgarten © Albert Krebs

Vielfältige Obstsorten, vielfältige Natur!

Hochstämmer liefern nicht  nur Obst, sie sind auch wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Bruno Muff, der Besitzer des Haldihofs, zeigt, wie Landwirtschaft für die Natur ein Gewinn sein kann.

Dienstag, 16. Mai 2017 | 18.30 bis 21 Uhr | Treffpunkt: Haldihof, Weggis

 

 

 

Grosses Glühwürmchen © Patrick Steinmann

Chemie drin: Wie leuchten Glühwürmchen?

In Sommernächten leuchten sie wie Sternchen in der Vegetation: die Glühwürmchen. Sepp Frei beschäftigt sich seit Jahren mit den Leuchtkäfern. Er nimmt uns mit auf einen nächtlichen Spaziergang und erzählt uns Spannendes über die «Sternchen» aus den Krautsäumen.

Freitag, 23. Juni 2017 | 20.30 bis 23.30 Uhr| Treffpunkt: Kirche, Uffikon

 

 

 

Zebraspringspinne © Albert Krebs

Auf acht Beinen unterwegs: Spinnen auf der Spur!

Raffinierte Fangnetze und beeindruckende Tricks, um Beutetiere zu überlisten. Die Spinnen sind voller Überraschungen! Die Biologin Catherine Zinkernagel erzählt uns auf dem Spaziergang entlang der Wyna Verblüffendes und Wissenswertes über diese Achtbeiner.

Mittwoch, 13. September 2017 | 19 bis 21 Uhr | Treffpunkt: Bushaltestelle Flecken, Beromünster

 

Wir können die Abendspaziergänge dank der grosszügigen Unterstützung von zahlreichen Spenderinnen und Spender finanzieren, die das Projekt über ein Crowdfunding unterstützten. Herzlichen Dank!

Menu Title