Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2018

Geier: Wie geht’s ihnen in Europa?

18. Oktober 2018 20:00 - 21:30
Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6
6003 Luzern, Schweiz
+ Google Karte

Geier sind eine spektakuläre Komponente der Artenvielfalt des Lebensraums, den sie bewohnen. Der Gänsegeier ist in den letzten Jahren in der Schweiz zum regelmässigen Sommergast geworden. Der Bartgeier brütet Jahr für Jahr in immer mehr Paaren und erobert die Alpen zurück. Doch wie steht es um die Geier europa- und weltweit? Im Referat werden die ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

November 2018

Der Zitronenzeisig, ein europäischer Endemit

15. November 2018 20:00 - 21:30
Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6
6003 Luzern, Schweiz
+ Google Karte

Der Zitronenzeisig brütet nur in Europa. Die wichtigsten Vorkommen liegen in den Alpen, den Pyrenäen und einigen nord- und zentralspanischen Gebirgen. Er bevorzugt lichte Bergwälder, die vor allem an der Waldgrenze und auf Waldweiden zu finden sind. In milden Wintern ist der Gesang bei uns schon ab Mitte Februar zu hören, wenn der Zitronenzeisig aus ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Dezember 2018

Klimawandel: eine Auslegeordnung

13. Dezember 2018 20:00 - 21:30
Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6
6003 Luzern, Schweiz
+ Google Karte

Der Klimawandel ist eine der grossen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen. Aber was kommt genau auf uns zu? Benedikt Knüsel, Doktorand an der ETH in Wetter- und Klimarisiken, gibt einen Überblick über die vielfältigen Herausforderungen, die uns in der Schweiz in einem wärmeren Klima erwarten und zeigt auf, wie wir ihnen begegnen können. ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Januar 2019

Fressen und gefressen werden

10. Januar 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Vögel sind – wie alle Lebewesen im ökologischen Gefüge – Teil von Nahrungsketten. Sie fallen Prädatoren zum Opfer, töten und fressen aber auch selbst andere Tiere. In diesem Vortrag wird einerseits die Rolle von Vögeln als Prädatoren beleuchtet, wenn diese also eine Beute zwecks Nahrungserwerbs töten. Dabei stellen wir uns auch die Frage, weshalb wir ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Sind noch «alle» Vögel da? Der neue Brutvogelatlas

17. Januar 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Im November 2018 ist der Schweizer Brutvogelatlas 2013–2016 erschienen. Er wird für die nächsten zwanzig Jahre das wichtigste Werk sein, wenn es um die Beurteilung des Zustands unserer Vogelwelt und deren längerfristige Entwicklung geht. An den Ergebnissen können wir direkt ablesen, wie wir mit unserer Umwelt umgehen. Dem Atlas lässt sich beispielsweise entnehmen, dass es ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Februar 2019

Der Kiebitz: ein Kulturfolger in Nöten

14. Februar 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Der elegante Watvogel ist in der Schweiz vom Aussterben bedroht. Die Vogelwarte startete 2005 ein Förderprojekt für den Kiebitz. In der Wauwiler Ebene wurden die Gefährdungsursachen analysiert und wirksame Schutzmassnahmen entwickelt. Diese wurden danach auch andernorts angewendet. 2017 war der landesweite Bestand auf über 180 Paare angewachsen. Doch nun stellen sich neue Herausforderungen. Das Pionierprojekt ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

April 2019

Der Steinadler im Fokus der Forschung

4. April 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Einst verfolgt und fast ausgerottet, besiedelt der charismatische Steinadler heute wieder den ganzen Alpenraum. Der Bestand hat sich so gut erholt, dass sich in den Schweizer Bergen Revier an Revier reiht. Im Vortrag wird die bewegte Geschichte des «Königs der Lüfte» beleuchtet und es werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt. Seit Kurzem sind mehrere Jungadler mit einem ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Mai 2019

Dank Technologie den Zugvögeln auf der Spur

9. Mai 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Über 2 Milliarden Zugvögel ziehen jeden Herbst von Europa nach Afrika. In den letzten 15 Jahren lieferten Satellitensender spektakuläre Erkenntnisse über den Zug der Störche und vieler anderer grosser Zugvögel. Die grosse Mehrheit der Zugvögel kann aber keine Satellitensender tragen. Trotzdem ermöglicht es die neueste Technologie, diesen Vögeln auf der Spur zu bleiben. Wie viele ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

September 2019

Der Rotmilan auf Erfolgskurs

12. September 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Die Schweiz beherbergt rund 10 Prozent des Weltbestands des Rotmilans. Hier hat er sein Brutgebiet über die letzten Jahrzehnte kontinuierlich ausdehnen können. In einem mehrjährigen Forschungsprojekt überwacht die Vogelwarte den Bruterfolg im Sensebezirk und verfolgt eine grosse Zahl von Rotmilanen mittels GPS-Sendern. Diese räumlichen Daten erlauben es, die Flugbewegungen und die Gründe für den unterschiedlichen ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Geheimnisvoller Rothirsch

3. Oktober 20:00 - 21:30
Naturmuseum Luzern, Kasernenplatz 6
Luzern, 6003 Schweiz
+ Google Karte

Vielerorts in der Schweiz nimmt der Hirschbestand zu. Doch nur selten sind die nachtaktiven Huftiere auch zu beobachten, z.B. als leuchtende Augenpaare im Scheinwerferkegel. Was «erzählen» uns die 69 markierten Rothirsche aus der Ostschweiz? 450’000 GPS-Positionen, Kotanalysen und weitere Erhebungen in den Hirschlebensräumen bringen Licht in die verborgene Welt der Rothirsche. Dominik Thiel, Jagdverwalter des ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Menu Title