«Bördleif»-Vogelrally – Jeder Vogel zählt!

1. «Bördleif»-Vogelrally 2017: rundum ein Erfolg!

70 Vogelbeobachterinnen und -beobachter waren in der Zentralschweiz unterwegs und beobachteten zusammen 134 Vogelarten! Die 3–5-köpfigen Teams waren von 5 bis 17 Uhr zu Fuss, per Velo oder öffentlichem Verkehr unterwegs. Gleichzeitig wetteiferten sich Kinder am Nachmittag am Rotsee ebenso im Entdecken von Vogelarten. Bei den Kindern gewann das Team «Krienser Eisvögel», das in drei Stunden 46 Vogelarten beobachtete. Bei den Erwachsenen setzte sich das Team «Inglorious Buzzards» mit 111 beobachteten Arten durch. Ein grosser Dank allen Teilnehmenden, den Helferinnen und Helfer sowie den Sponsoren Swarovski Schweiz und Vogelwarte.

Übrigens: Das Datum der zweiten «Bördleif»-Vogelrally steht fest: Der Samstag, 5. Mai 2018 sollte schon jetzt fest reserviert werden!

Teilnehmer an der Vogelrally 2017 © Michael Schaad

Rangliste der Erwachsenen-Teams:

  1. Inglorious Buzzards, 111 Arten
  2. Aupesägler, 98 Arten
  3. OGL-Team, 66 Arten
  4. Mauerläufer, 57 Arten
  5. die Eisvögel bzw. die Falken, je 36 Arten

Rangliste der Kinder-Teams:

  1. Krienser Eisvögel, 46 Arten
  2. Tukan, 33 Arten
  3. Ämmegumper, 31 Arten
  4. Adlerauge, 29 Arten
  5. Bartgeier, 28 Arten
  6. Steinadler, 25 Arten

Siehe auch Medienmitteilung vom 30. April 2017

«Inglorious Buzzards» siegten in der Kategorie Erwachsene © Michael Schaad
Die «Kriens Eisvögel» siegten in der Kategorie Kinder © Michael Schaad
Menu Title