Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Exkursionen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

März 2024

Höhlenbäume suchen und sichern

9. März 14:00 - 17:00
Bushaltestelle Waldegg, 28G4+R3 Horw
Horw, 6048 Schweiz
Google Karte anzeigen

Über 60 Nachmieter sind auf Spechthöhlen angewiesen. Zum Schutz von Wohnungen für Spechte, zahlreiche Singvögel, Siebenschläfer, Fledermäuse und vielen weiteren Waldbewohnern suchen wir im Bireggwald nach Höhlenbäumen und markieren diese mit dem blauen Specht. Die blaue Farbe signalisiert den Forstleuten, diese wertvollen Biotopbäume beim nächsten Holzschlag stehenzulassen. Dazwischen wird ein Zvieri mit heissem Tee offeriert. ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Frühlingsmorgen am Mauensee

24. März 7:00 - 11:30
Sporthalle Kottenmatte, Kottenmatte 10
Sursee, 6210 Schweiz
Google Karte anzeigen

Millionen von Zugvögeln sind im Frühling auf der Heimreise in ihre nördlichen Brutgebiete. Bei unserer traditionellen Wanderung rund um den Mauensee erhaschen wir einen Einblick ins Zuggeschehen. Begleitet vom frühmorgendlichen Gezwitscher im Wald werden wir diverse Entenarten, Weissstorch und Graureiher entdeckten. Weitere schöne Vogelbeobachtungen sind garantiert! Zudem wird ein Znüni-Buffet mit warmen Getränken offeriert. Sonntag, ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

April 2024

Kiebitzbalz in der Wauwiler Ebene

7. April 7:00 - 12:00
Pfahlbausiedlung Wauwil, 52M9+F8 Wauwil
Wauwil, 6242 Schweiz
Google Karte anzeigen

Rund ein Viertel des Schweizer Kiebitzbestands brütet in der Wauwiler Ebene. Dort führt die Vogelwarte seit 2005 ein wissenschaftlich begleitetes Projekt zur Förderung des Kiebitzes durch. Die Exkursion findet zur Zeit der Balz statt. Wie balzen die Koloniebrüter? Wo in der Wauwiler Ebene haben sich die Kiebitze 2024 angesiedelt? Wie steht es mit dem Brutgeschäft, ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Morgenspaziergang am Trübelbachweiher

13. April 9:00 - 12:00
Bahnhof St. Urban, 6RJP+QC Roggwil
Roggwil, 4914 Schweiz
Google Karte anzeigen

Vorbei am imposanten Kloster St. Urban und durch den ersten, wieder reaktivierten Mittelwald des Kantons Luzern spazieren wir zum Trübelbachweiher. Dieser lange Zeit trocken gelegte Klosterteich konnte vor 25 Jahren auf Initiative des Vereins Lebendiges Rottal wiederhergestellt werden. Der Weiher hat sich inzwischen zu einem Naturidyll entwickelt. Wir machen uns auf die Suche nach dessen ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Wildkräuterspaziergang

20. April 9:00 - 11:30
Schulhaus Uffikon, Alte Dorfstrasse 7
Uffikon, 6253 Schweiz
Google Karte anzeigen

Wildkräuter wachsen fast das ganze Jahr, viele sogar im eigenen Garten. Sie sind eine schmackhafte Abwechslung auf dem Speiseplan. Geschmacklich haben Wildkräuter viel zu bieten: von bitter, süss, nussig, pilzartig – die Aromen sind so vielfältig, dass alle auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Wir spazieren ums Schulhaus herum und entdecken unter der Leitung ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Morgenexkursion rund um Reiden

21. April 7:00 - 9:00
Weihermatte, Reiden, Weihermattstrasse 5
Reiden, 6260 Schweiz
Google Karte anzeigen

«Alle Vögel sind schon da» und begrüssen uns am frühen Morgen mit einem wahren Vogelstimmenkonzert. Wir machen uns mit dem versierten Ornithologen Dani Jutz auf, die Vögel in der Umgebung von Reiden zu beobachten, sie zu bestimmen und uns auch einfach an ihnen zu erfreuen. Gespannt sein dürfen wir, ob einige Langstreckenzieher wie Trauerschnäpper und ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Mai 2024

Exkursion ins Wauwilermoos

3. Mai 18:00 - 21:00
Pfahlbausiedlung Wauwil, 52M9+F8 Wauwil
Wauwil, 6242 Schweiz
Google Karte anzeigen

Die Moore im Wauwilermoos sind ein Relikt einer ursprünglich sehr grossen Moorlandschaft. Heute ist das Wauwilermoos ein Wasser- und Zugvogelreservat von nationaler Bedeutung. Dort finden sich letzte Rückzugsorte von Brutvögeln unserer Region. Für viele davon ist das Gebiet das wichtigste Brutgebiet im Kanton Luzern, beispielsweise für Drosselrohrsänger, Feld- und Rohrschwirl, Grauammer und Zwergdommel. Auf dieser ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Hinweise für die Erfassung des Mauerseglers

7. Mai 18:00 - 21:00
Gemeindehaus Ebikon, Riedmattstrasse 14
Ebikon, 6030 Schweiz
Google Karte anzeigen

Die Bestandsaufnahme von Kolonien und das Bereitstellen von Nistkästen sind essenziell für den Erhalt und die Förderung des Mauerseglers. Für jene, die 2024 oder später eine Kartierung von Standorten in einer Gemeinde starten möchten, findet im ersten Teil dieser Veranstaltung eine Einführung in die Erfassung mittels PopMon statt. Im zweiten Teil wird ein praktischer Mauersegler-Kartierungskurs ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Stunde der Gartenvögel

8. Mai - 12. Mai

Wie viele Vogelarten besuchen Ihren Garten? Und welche Vögel sind im nahen Park zu entdecken? Finden Sie es heraus und begeben Sie sich auf eine Minisafari. Verfolgen Sie eine Stunde lang mit dem Feldstecher das Geschehen in Ihrem Quartier, wenn möglich morgens. Die «Stunde der Gartenvögel» ist eine tolle Gelegenheit, die Natur rund ums Haus ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Kräuter- und Wildstaudenmarkt in Escholzmatt

18. Mai 9:00 - 16:00
Dorfplatz Escholzmatt, Hauptstrasse 105
Escholzmatt, 6182 Schweiz
Google Karte anzeigen

Seit 2013 wird der Entlebucher Kräuter- und Wildpflanzenmarkt in Escholzmatt durchgeführt. Der Markt hat sich vom Geheimtipp zum beliebten und weitherum bekannten Anlass für alle entwickelt, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind. Der historische Dorfplatz gibt dem Markt ein spezielles Ambiente. Zudem lädt der vor wenigen Jahren daneben angelegte Kräutergarten zum Verweilen ein. ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Zwergtaucher am Fluebergweiher

25. Mai 8:45 - 11:30
Fluebergweiher, Sandgrubenstrasse 11
Grossdietwil, 6146 Schweiz
Google Karte anzeigen

Im Rahmen des Festivals der Natur machen wir uns auf die Suche nach Naturjuwelen am idyllischen Fluebergweiher zwischen Melchnau und Grossdietwil. Dazu zählt der Zwergtaucher, der Vogel des Jahres 2024. Mit etwas Glück kann er zwischen der Ufervegetation entdeckt werden. Wer Lust auf mehr hat, kann diesen Ausflug mit einer Wanderung durch die Wässermatten im ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Hummel-Bummel entlang der Museggmauer

27. Mai 12:00 - 13:00
Schirmerturm Luzern, 3834+W6 Luzern
Luzern, 6004 Schweiz
Google Karte anzeigen

Erleben Sie auf einem Spaziergang über den Mittag die Stadt Luzern aus Sicht der Wildbienen. Auf dem Hummel-Bummel werden wir von Wildbieneninsel zu Wildbieneninsel spazieren. Dabei erfahren Sie von Wildbienenspezialist Philipp Heller viel Spannendes über die kleinen Tiere und ihre Ansprüche an den Siedlungsraum, insbesondere ein kontinuierliches Blütenangebot über die gesamte Vegetationszeit. Sie werden auch ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Juni 2024

Ökologischer Nassreis-Anbau mit Risotto-Essen

8. Juni 10:15 - 13:30
Hinterschoren, Mühlau, Schorenstrasse 44
Mühlau, 5642 Schweiz
Google Karte anzeigen

In der Schweiz werden pro Kopf und Jahr etwa sechs Kilogramm Reis gegessen, was gesamthaft über 50’000 Tonnen ergibt. Aktuell werden im Tessin 450 Tonnen produziert. Der Anbau von Nassreis könnte einen weiteren Teil der Nachfrage mit inländischem Reis decken. An verschiedenen Standorten wird der Anbau nördlich der Alpen getestet. Im ökologischen Nassreis-Anbau ist der ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Drei-Teiche-Wanderung rund um Roggliswil

9. Juni 8:30 - 12:00
Schulhaus Roggliswil, Schulhausstrasse 5
Roggliswil, 6265 Schweiz
Google Karte anzeigen

Drei naturnahe Karpfenteiche konnten durch das Projekt Karpfen pur Natur in den letzten 15 Jahren zwischen Pfaffnau und Roggliswil realisiert werden. Jeder entwickelt sich einzigartigen, wertvollen Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Wir erwandern diese Naturjuwelen auf einem rund 6,5 km langen Rundweg und werden auch in der Landschaft dazwischen von der Natur reich belohnt. ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »

Hirschkäfer-Exkursion

18. Juni 20:30 - 22:00
Winkelbadi Horw, Seestrasse 6
Horw, 6048 Schweiz
Google Karte anzeigen

Der grösste einheimische Käfer erhielt seinen Namen aufgrund des «Hirschgeweihs». Dabei handelt es sich um stark vergrösserte Mundwerkzeuge, die jedoch nicht mehr zur Nahrungsaufnahme dienen. Weibchen fehlt das «Geweih», weshalb sie oft erst auf den zweiten Blick als Hirschkäfer erkannt werden. Auf der Suche nach diesem Riesenbrummer rund ums Rüteli sind wir mit Roman Graf ... Weiterlesen ...

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Menu Title