Biodiversitätsförderung Siedlung – Projekt Kanton Luzern

Hausrotschwanz © Frank Vassen

Wissen generieren und verbreiten – M17: Sensibilisierung der Bevölkerung

Erhaltung und Förderung der Biodiversität ist eine Verbundaufgabe. Jede und jeder muss sich in der Verantwortung sehen. Naturschutzarbeit muss als wichtig akzeptiert und mitgetragen werden. Die Bewusstseinsbildung in der breiten Öffentlichkeit ist weiter zu fördern. Die Sensibilisierung der Bevölkerung für «den eigenen Beitrag» ist auch nach und neben den Programmen «Mission B» oder «Generation M» weiterzuführen.

Im Rahmen der Umsetzung des Planungsbericht Biodiversität des Kanton Luzern wird für diese Sensibilisierung ein bottom-up-Ansatz gewählt. Veranstaltungen von lokalen Akteuren (z.B. lokale Naturschutzvereine, Gemeindliche Naturschutzkommissionen) mit Thema Natur im Siedlungsraum/am Siedlungsrand und Ziel Sensibilisierung der Bevölkerung können mit finanziellen Beiträgen unterstützt werden.

Modalitäten