Dornröschen wach auf!

logo_dornroeschen

Neuntöter und Goldammer, das Rascheln von Zauneidechsen im Laub, ein Feldhase, der um die Ecke verschwindet und ein Igel, der in der Dämmerung unterwegs ist. – Das ist Heckenalltag! Mit dem Projekt «Dornröschen wach auf!» brachte BirdLife Luzern zwischen 2009 und 2014 den Heckenalltag vielerorts im Kanton Luzern zurück – auch in die Köpfe der Menschen. Rund 65km Hecke konnten aufgewertet werden. Das Projekt wurde abgelöst durch die Massnahme «Heckenaufwertung» im Rahmen der Landschaftsqualitätsbeiträge.

Artikel in der Zeitschrift Ornis 4/14

Schlussbericht «Dornröschen wach auf!»

Samentütchen Wildblumen

«säen – wachsen – blühen – summen – zwitschern – staunen»

Heimische Wildblumen in Ihrem Garten

Mehrjährige Wildblumen sind ein wichtiges Puzzleteil der natürlichen Vielfalt. Dafür setzt sich BirdLife Luzern ein. Schaffen Sie in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon 1–2 Quadratmeter vielfältiges Blumenparadies! Damit tragen Sie zur Verbreitung heimischer Wildpflanzen im Kanton Luzern bei – ein wichtiges Engagement für die Vielfalt.

  • Saatbeet vorbereiten: alten Bewuchs entfernen, Boden lockern. Erdoberfläche sollte feinkrümelig sein.
  • Samen gleichmässig auf die vorbereitete Fläche verteilen.
  • Nach der Saat fein einrechen oder andrücken. Die Samen sollten nur wenig mit Erde bedeckt sein.
  • Im ersten Jahr nicht jäten. Einen bis mehrere Säuberungsschnitte durchführen.
  • Die Keimzeiten der verschiedenen Pflanzenarten sind sehr unterschiedlich. Das braucht Geduld! In der Regel dauert es 1–3 Monate, bis spriessende Pflanzen sichtbar werden, und 1–3 Jahre, bis die Blumen blühen. (Anleitung gemäss die wildstauden gärtnerei patricia willi)

Sie haben kein Samentütchen erhalten und möchten ein Wildblumenparadies schaffen? – Melden Sie sich bei Maria Jakober! Sie schickt Ihnen gerne ein Tütchen.

Blumen-Wettbewerb

Was wächst bei Ihnen? Was blüht? Wir sind neugierig. Schicken oder laden Sie bei Facebook Bilder von Ihrem Blumenparadies jeweils bis Ende August hoch (mehrjährige Wildblumen entwickeln sich über mehrere Jahre!). Wir prämieren die drei schönsten Bilder in den kommenden Jahren mit einem Glas Blütenhonig.

Menu Title