Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Exkursionen

Mai 2018

Stunde der Gartenvögel

4. Mai - 6. Mai

Wie viele Vogelarten besuchen Ihren Garten? Und welche Vögel sind im nahen Park zu entdecken? Finden Sie es heraus und begeben Sie sich auf eine Minisafari. Verfolgen Sie eine Stunde lang mit dem Feldstecher das Geschehen in Ihrem Quartier, wenn möglich morgens. Die «Stunde der Gartenvögel» ist eine tolle Gelegenheit, die Natur rund ums Haus ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

«Bördleif» Vogelrally

5. Mai 5:00 - 17:00
Rotsee Badi, Rotseeweg 21
Ebikon, 6030 Schweiz
+ Google Karte

Zum zweiten Mal organisiert BirdLife Luzern in der Zentralschweiz ein Bird Race. Wie viele Vogelarten können Sie innerhalb von 12 Stunden beobachten? Der Beobachtungsraum umfasst die Kantone Luzern, Nid- und Obwalden und Uri sowie den ganzen Rigi-Gipfel. Die Teams bestehen aus 3–5 Personen. Neben Jugendlichen und Erwachsenen können auch Kinder teilnehmen. Für sie wird am ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Tierische Dörfer und Städte

8. Mai 19:00 - 21:00

Auf Ihrem Nachhauseweg huscht ein Igel über die Quartierstrasse. In den Baumkronen im Park turnt ein Eichhörnchen herum. Und am Hochhaus brüten Wanderfalken. Mit dem Projekt «StadtWildTiere» sollen Menschen in Städten und Dörfern für die wilden Nachbarn sensibilisiert und Wissenslücken über die Tiere in Siedlungen geschlossen werden. Alle können dabei mitmachen. Sandra Gloor erzählt über ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Morgenexkursion rund ums Naturlehrgebiet

27. Mai 7:00 - 10:00

Das Exkursionsgebiet rund ums Naturlehrgebiet Buchwald bei Ettiswil ist geprägt von Äckern, Wiesen, Feldgehölzen, Hecken, kleinen Feuchtgebieten, einer Kiesgrube und mitten drin findet sich das Naturlehrgebiet. Die Vogelwelt zeigt sich hier erstaunlich vielfältig. Einerseits sind es einheimische Brutvögel, auf die wir uns freuen können, andererseits sind überraschende Beobachtungen von Zugvögeln möglich. Erleben Sie mit uns ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »
Juni 2018

Moore und Drumlins im Zürcher Oberland

3. Juni 7:30 - 18:30

Das Zürcher Oberland ist reich an ausgedehnten Flachmooren, Resten von Hochmooren und grossen Riedwiesen. Während am Pfäffikersee das Robenhauserriet durch seine für das Mittelland einmalige Grösse beeindruckt, fasziniert die Landschaft zwischen Hinwil und Wetzikon durch den Wechsel zwischen Mooren und länglichen bewaldeten Moränenhügeln, den Drumlins. Wir werden uns auf der einfachen, aber längeren Wanderung mit ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Homatt Kulturgärtnerei: Rares neu entdecken

7. Juni 18:30 - 20:00
Gärtnerei Homatt, Homatt
Ruswil, 6017 Schweiz
+ Google Karte

In der Homatt Kulturgärtnerei etwas ausserhalb von Ruswil an sonniger und idyllischer Lage findet sich ein Paradies von alten Kulturpflanzen. Gemüse, Kräuter, Beeren und Zierpflanzen aus der ProSpecieRara-Sammlung werden sorgsam und ressourcenschonend kultiviert. ProSpecieRara ist eine Stiftung, die gefährdete Nutztierrassen und Kulturpflanzen vor dem Aussterben bewahrt. Auf dem Rundgang mit Patrick Biedermann tauchen wir ein ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Bergvogelexkursion Glaubenberg

9. Juni 5:00 - 12:00

Unser Exkursionsgebiet liegt in der grössten Moorlandschaft der Schweiz und ist gleichzeitig ein Armeeschiessplatz. Dank der Glaubenberg-Passstrasse ist das Gebiet leicht erreichbar. Nach einem halbstündigen Anstieg wandern wir gemächlich durch den Bereich der oberen Waldgrenze und können mit Ringdrossel, Zitronenzeisig und Bergpieper rechnen. Auch Gartenrotschwanz und Gebirgsstelze sind regelmässig anzutreffen, mit Glück auch ein Birkhahn. ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »

Ins Hochmoor zu Moosjungfern und Sonnentau

23. Juni 9:45 - 13:00

In den letzten Jahren wurde das Foremoos im Eigenthal in mehreren Etappen regeneriert. Um die für das Wachstum der Torfmoose dringend notwendige Vernässung zu erreichen, wurde das Gelände grosszügig umgestaltet. Im gesamten Hochmoor finden sich wassergefüllte Schlenken und Tümpel. Diese bieten verschiedenen Libellenarten, so etwa der Kleinen Moosjungfer, einen geeigneten Lebensraum. Hier wächst auch der ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »
Juli 2018

GEO-Tag der Natur auf dem Urnerboden

1. Juli 9:00 - 17:00

Am GEO-Tag der Natur wird in einem festgelegten Gebiet die gesamte Artenvielfalt dokumentiert. Während 24 Stunden vom 30. Juni bis 1. Juli untersuchen Artexperten, welche Pflanzen-, Pilz-, Flechten- und Tierarten im Untersuchungsperimeter auf dem Urnerboden leben. Parallel dazu können Naturinteressierte auf Kurzexkursionen unter der Leitung von Artenspezialisten Spannendes, Überraschendes und Lehrreiches zu Flora und Fauna ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »
August 2018

Heupferd, Grashüpfer, Strauchschrecke & Co.

18. August 13:30 - 16:00

Zusammen mit Heuschreckenkenner Christian Roesti besuchen wir die Chesteneweid, eine struktur- und artenreiche Landschaftskammer mit Wiesen, Waldrändern und Einzelbäumen. Dort kommen zahlreiche Heuschreckenarten vor, die das kleinräumige Lebensraummosaik schätzen. Wie pflanzen sich Heuschrecken fort? Warum zirpen die Feldgrillen nur im Frühsommer? Auf diese und weitere Fragen bekommen Sie auf diesem abwechslungsreichen Spaziergang eine Antwort. Diese ... Weiterlesen ...

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Menu Title